FINATEM

Investitionsprozess

Alle Investitionen werden von dem in Frankfurt ansässigen Partnerkreis schnell und transparent getroffen
Auswahl der Partner
Wir suchen erfolgreiche Unternehmer und Manager, die sich mit der Lösung von Nachfolgeregelungen oder strategischen Neuausrichtungen konfrontiert sehen. Gemeinsam mit dem Management der Portfoliogesellschaften möchten wir die Entwicklung des Unternehmens vorantreiben mit dem Ziel, vorhandene Potentiale zu steigern.

Investitionsentscheidung
Jeder Unternehmenskauf wird von mindestens zwei Partnern und einem Industrie Experten begleitet. Dieses Transaktionsteam bereitet das Investitionskonzept vor, begleitet die Transaktion bis zum erfolgreichen Abschluss und unterstützt die weitere Entwicklung des erworbenen Unternehmens.

Die Investitionsentscheidung wird im Investitionskomitee getroffen, das sich ausschließlich aus den fünf in Frankfurt ansässigen Finatem Partnern zusammensetzt und von unseren Industrie Experten beraten wird.

Beteiligungsprüfung
Vor jeder Investition erfolgt eine sogenannte Due Diligence, d.h. eine eingehende Prüfung des Unternehmens, in das investiert werden soll. Die Due Diligence führen wir gemeinsam mit renommierten Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Marktspezialisten durch, die im Mittelstand langjährige Erfahrungen haben.

Für uns ist die Due Diligence nicht nur ein Instrument zur Aufdeckung von Risiken, sondern bietet eine allgemeine Übersicht über alle Unternehmensaspekte, deren Ergebnisse für spätere strategische Entscheidungen genutzt werden können.

Entwicklung des Unternehmens nach Beteiligung
Das Tagesgeschäft und die Führung des Unternehmens obliegen alleine der Geschäftsführung. Finatem unterstützt seine Portfoliounternehmen während der gesamten Laufzeit der Beteiligung bei wesentlichen Geschäftsent- scheidungen und bringt die Erfahrung des Teams ein, um das Wachstum des Unternehmens zu fördern.

Partnerschaft auf Zeit
Am Ende unserer Zusammenarbeit spielt der Verkauf unserer Beteiligung eine entscheidende Rolle. Der Verkauf eines Investments kann auf verschiedenen Wegen realisiert werden, wie beispielsweise:


  • Verkauf an einen strategischen Partner (Trade Sale)
  • Verkauf an das Management (MBO)
  • Verkauf an einen weiteren Finanzinvestor (Secondary-Buy-Out)
  • Börseneinführung (IPO)

Neben der Einhaltung unserer Renditeziele ist es für uns wichtig, dass unsere Beteiligungsveräußerung dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern eine langfristig gute Perspektive für die weitere Entwicklung bietet. Uns ist bewusst, dass eine erfolgreiche Veräußerung eines Investments in Abstimmung mit allen Beteiligten erfolgen soll. Prinzipiell werden bei wichtigen Entscheidungen die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt.